Nicht alle Banken geben die hohen Zinsen weiter

Laut einer aktuellen Analyse eines führenden Vergleichsportals für Banken verhalten sich deutsche Geldinstitute sehr unterschiedlich, wenn es um die Anpassung der Zinssätze für Tagesgeld geht. Seit September liegt der maßgebliche Einlagenzinssatz im Euroraum bei rekordverdächtigen 4 Prozent, mit dem die Europäische Zentralbank versucht, die Inflation unter Kontrolle zu halten. Während einige Banken neuen Kunden bereits […]
ONLINE-MAGAZIN

Versicherungs-News

Ob Neuigkeiten, wichtige Änderungen oder nützliche und gewinnbringende Tipps, wir halten Sie auf dem Laufenden. Schauen Sie daher öfters mal vorbei und verpassen Sie nichts.

Laut einer aktuellen Analyse eines führenden Vergleichsportals für Banken verhalten sich deutsche Geldinstitute sehr unterschiedlich, wenn es um die Anpassung der Zinssätze für Tagesgeld geht. Seit September liegt der maßgebliche Einlagenzinssatz im Euroraum bei rekordverdächtigen 4 Prozent, mit dem die Europäische Zentralbank versucht, die Inflation unter Kontrolle zu halten. Während einige Banken neuen Kunden bereits mehr als 4 Prozent Zinsen auf Tagesgeld anbieten, gibt es immer noch Institute, die überhaupt keine Zinsen für Einlagen ab 10.000 Euro zahlen.

Besonders auffällig ist das zögerliche Verhalten der 548 untersuchten Volksbanken und Sparkassen in Bezug auf diese geldpolitische Veränderung. Im Durchschnitt bieten sie lediglich eine Verzinsung von 0,59 Prozent für Tagesgeld an, während der durchschnittliche Marktzins bei über 2 Prozent liegt. Insgesamt haben 19 Volks- und Raiffeisenbanken sowie 14 Sparkassen vorerst einen Zinssatz von 0 Prozent beibehalten. Es ist jedoch oft möglich, bessere Konditionen durch persönliche Verhandlungen mit der Hausbank auszuhandeln.

Aktuelle News

architect, man, jump
QNG und KFN Förderung: Ab sofort wieder beantragbar!
Gute Nachrichten für Bauherren und Immobilienbesitzer: Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) in den Kategorien klimafreundlicher Neubau (KFN) und KfW-Effizienzhaus 40 (NH) ist ab dem 21. Februar 2024 wieder geöffnet. Was bedeutet das? Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Wie kann ich die Förderung beantragen? Weitere Informationen: Die Wiederöffnung der BEG-Förderung ist […]
Berechnung
3 Schritte zur Rentenkalkulation
Laut Statistischem Bundesamt wurden 2020 bereits knapp zwei Drittel aller Rentenleistungen besteuert – Tendenz steigend. Die richtige Kalkulation der Alterseinkünfte ist für einen unbeschwerten Ruhestand deswegen wichtiger denn je.

Starkes Netzwerk für Ihre Immobilien und Finanzbedürfnisse

Unser Netzwerk, bestehend aus der Sachverständigenkanzlei Torben Affelski, Affelski Immobilienmanagement und der HypoFin24-Finanzdienstleistung, bietet Ihnen einen klaren Vorteil. Sie erhalten Zugang zu einer breiten Expertise und maßgeschneiderten Lösungen, die Ihre Immobilien- und Finanzbedürfnisse effektiv abdecken. Mit uns haben Sie einen vertrauenswürdigen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen eine umfassende Betreuung und maßgeschneiderte Dienstleistungen bietet, um Ihre Ziele zu erreichen und sicherzustellen, dass unser Grundsatz der 360-Grad-Rundum-Beratung erfüllt wird.

Design ohne Titel33
Immobilienmanagement

Vertrauenswürdiger Partner für den erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie oder den gelungenen Kauf Ihres neuen Zuhauses –

Design ohne Titel35
Sachverständigenkanzlei

Fundierte und präzise Immobilien- und Grundstücksbewertungen von Torben Affelski, einem personenzertifizierten Sachverständigen nach DIN EN ISO/IEC 17024:2012 EURO-ZERT

Design ohne Titel34
Finanzdienstleistung

Maßgeschneiderte Finanzierungs- und Versicherungslösungen für

Privat- und Gewerbekunden zu vorteilhaften Konditionen, entwickelt von unseren

Fachleuten